Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Biologie - Bereich Botanik/Elektronenmikroskopie
Vergütung TV-L E13
Umfang Vollzeit (100%)
Besetzungsdatum Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 09.12.2022

Wir suchen Sie:

Postdoktorandenstelle (m/w/d)

am Standort Planegg-Martinsried

Das sind Ihre Aufgaben:

Im Rahmen eines neu einzurichtenden Sonderforschungsbereichs ist in Teilprojekt Z02 der AG Klingl (Pflanzliche Entwicklungsbiologie & zentrale Einheit für Elektronenmikroskopie) eine PostDoc-Stelle (TV-L E13, 100%) zu besetzen. Der Titel des Projekts lautet:

„Comparative ultrastructure of plant-microbe interfaces“

Hier sollen mit Hilfe von Methoden wie FIB/SEM-Tomographie und SBF-SEM versucht werden, die Interaktionsstrukturen von Wildtyppflanzen wie etwa Arabidopsis thaliana, Tomate, Weizen und Hülsenfrüchten mit vorteilhaften wie auch parasitischen Mikroben wie z.B. arbuskulären Mykorrhiza, Wurzelknöllchenbakterien oder Mehltau zu untersucht. Der Fokus hierbei liegt auf den strukturellen Auswirkungen genetischer Modifikationen sowohl auf der Seite des Wirts wie auch auf der Seite der intra- oder extrazellulären Mikroben. Das daraus entstehende Repositorium an 3D-Strukturdaten soll Gemeinsamkeiten und Unterschiede in diesen doch recht unterschiedlichen Pflanzen-Mikroben-Assoziationen aufzeigen und auch Struktur-Funktionsabhängigkeiten der jeweils untersuchten Gene/Proteine darstellen.

Das sind Sie:

Voraussetzung ist ein Doktorgrad auf dem Gebiet der Biologie, Biochemie, Humanbiologie, Biotechnologie oder einem Studiengang mit ähnlichen Schwerpunkten. Erfahrungen auf den Gebieten Mikroskopie und dabei insbesondere der Elektronenmikroskopie mit Schwerpunkten in 3D-Methoden wie FIB/SEM-Tomographie und SBF-SEM sowie hochauflösender Transmissions- und Rasterelektronenmikroskopie sind erwünscht. Neben modernster Fixierungsmethoden für die Elektronenmikroskopie erfordert das Projekt auch die Anwendung diverser molekularbiologischer Methoden sowie die Verwendung diverser Bildanalyse- und Auswertungsprogramme.

Das ist unser Angebot:

Der Arbeitsplatz befindet sich in Martinsried und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung (Lebenslauf, Zeugnisse, Kontaktadresse von Referenzen) senden Sie bitte bis zum 09.12.2022 per E-Mail an: a.klingl@lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal