Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft - Lehrstuhl für Philosophie und Entscheidungstheorie
Vergütung BesGr A13
Umfang Vollzeit (100%)
Besetzungsdatum Zum nächstmöglichen Zeitpunkt (befristet für zunächst drei Jahre)
Bewerbungsfrist 27.02.2023

Das sind wir:

Der neu geschaffene Lehrstuhl für Philosophie und Entscheidungstheorie (Prof. Dr. Christian List) widmet sich der Grundlagenforschung in der Entscheidungs- und Sozialwahltheorie, der formalen Erkenntnistheorie und formalen Ethik, der Philosophie des Geistes und der Handlung und der Philosophie der Sozialwissenschaften. Die Arbeit des Lehrstuhls ist interdisziplinär ausgerichtet und betont den Gedankenaustausch mit benachbarten Wissenschaftsbereichen, auch in den Natur- und Sozialwissenschaften. Die Forschungs- und Lehrbereiche des Lehrstuhls lassen sich in drei breit definierte Teilbereiche unterteilen, die sich teilweise überschneiden:

  • individuelle Entscheidungstheorie, einschließlich Rationalitätstheorien, formaler Erkenntnistheorie und formaler Ethik;
  • kollektive Entscheidungstheorie, einschließlich Theorie der sozialen Wahl, sozialer Erkenntnistheorie und verwandter Bereiche der sozialen und politischen Philosophie;
  • die Metaphysik von Geist und Handlung und damit verbundene Fragen zu den Grundlagen der Human- und Sozialwissenschaften.

Der Lehrstuhl ist Teil des Munich Center for Mathematical Philosophy, das ein erstklassiges Umfeld für die Forschung in formal orientierten Bereichen der Philosophie bietet. Darüber hinaus verfügt die Fakultät für Philosophie der LMU über bedeutende Stärken in einer Vielzahl unterschiedlicher Bereiche der Philosophie, sowohl theoretischer als auch praktischer, zeitgenössischer und historischer Natur.

Wir suchen Sie:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Akademischer Rat auf Zeit (m/w/d)

am Standort München

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Unabhängige und kollaborative Forschung in den Arbeitsgebieten des Lehrstuhls (philosophisch orientierte Theorien individueller und kollektiver Entscheidungen, formale Erkenntnistheorie, formale Ethik, die Philosophie der Geistes und der Handlung) und Dissemination dieser Forschung im Rahmen von Seminaren, Konferenzen und Workshops.
  • Mitarbeit in der Lehre mit einem Lehrdeputat in Höhe von 5 Semesterwochenstunden, insbesondere auch im Rahmen des Munich Center for Mathematical Philosophy.
  • Beteiligung an weiteren Aufgaben des Lehrstuhls (Forschung, Lehre, Administration, Konferenz- und Seminarorganisation).

Das sind Sie:

  • Einstellungsvoraussetzung sind ein sehr gutes abgeschlossenes Universitätsstudium und eine abgeschlossene oder nahezu abgeschlossene Promotion in Philosophie oder einem anderen relevanten Gebiet mit philosophischer Orientierung (z.B. Logik, Informatik oder Ökonomik). Die Doktorarbeit muss spätestens zum Zeitpunkt des Antritts dieser Stelle eingereicht sein.
  • Bewerberinnen und Bewerber sollten ein ihrem akademischen Karrierestadium entsprechendes hervorragendes Forschungsprofil aufweisen und dieses durch Publikationen oder publikationswürdige Schriften nach internationalen Qualitätsstandards unter Beweis gestellt haben.
  • Bewerberinnen und Bewerber sollten eine starke analytische, logische und (je nach Forschungsbereich) mathematische Orientierung und Eignung haben.
  • Bewerberinnen und Bewerber sollten über die Fähigkeit zur hochwertigen Lehre verfügen und gut im Team zusammenarbeiten können.
  • Die primäre Arbeitssprache des Lehrstuhls, besonders in der Forschung, ist Englisch. Bewerberinnen und Bewerber sollten daher sowohl in der Forschung als auch in der Lehre auf Englisch arbeiten können. Das Angebot deutschsprachiger Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studium, ist wünschenswert, jedoch keine formale Einstellungsvoraussetzung.

Das ist unser Angebot:

Wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind (u.a. erworbener Doktorgrad), kann die Ernennung zum/r Akademischen Rat/Rätin auf Zeit durchgeführt werden. Ansonsten erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe E 13 TV-L. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet, mit der Option auf eine weitere dreijährige Verlängerung.

Den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls stehen Mittel zur Teilnahme an Workshops und Konferenzen zur Verfügung.

Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bewerbungen sollten vollständig in englischer Sprache verfasst sein und Folgendes umfassen:

  • ein Anschreiben, in dem das akademische Profil des Bewerbers oder der Bewerberin, die Forschungs- und Lehrinteressen sowie die Motivation für diese Bewerbung beschrieben werden (und falls noch keine abgeschlossene Promotion vorliegt, die voraussichtlichen Einreichungs- und Verteidigungstermine);
  • einen Lebenslauf mit einer Liste der Veröffentlichungen und/oder der fertigen Manuskripte.

Diese Materialien sollten in einem einzigen PDF-Dokument zusammengefasst und bis spätestens 27.02.2023 an das Lehrstuhlsekretariat (office.list@lrz.uni-muenchen.de) gesendet werden. Die Betreffzeile der E-Mail sollte "Academic job application" lauten.

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal