Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften - Historisches Seminar – Abteilung für Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
Vergütung TV-L E13
Umfang Teilzeit (50%)
Besetzungsdatum 01.09.2024 (Die Stelle ist bis 30.06.2028 befristet.)
Bewerbungsfrist 30.06.2024

Das sind wir:

Das „Center for Research on Europe and Ukraine in the Twentieth Century“ ist ein gemeinsam von der LMU München und der Ukrainischen Katholischen Universität Lviv getragenes, vom BMBF gefördertes Forschungszentrum unter der Leitung von Professor Martin Schulze Wessel und Professor Yaroslav Hrytsak. Gegenstand der Forschung des Zentrums ist die Geschichte der Herrschaft des nationalsozialistischen Deutschland und der Sowjetunion unter Stalin in der Ukraine in den 1930er und 1940er Jahren. Darüber hinaus sollen die Erinnerungen an die Massenverbrechen der beiden Regime untersucht werden.

Wir suchen Sie:

Projektkoordinator (m/w/d)

am Standort München

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Koordination des „Center for Research on Europe and Ukraine in the Twentieth Century“ von Seiten der LMU
  • Finanzverwaltung, insbesondere Mittelbewirtschaftung und Überwachung des Budgets
  • Wissenschaftliche Mitarbeit an einer Ausstellung zur Geschichte des Holodomor und an Lehrplan- und Schulbuchempfehlungen im Themenbereich des Zentrums
  • Übernahme von Aufgaben in der Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissenschaftliche Mitarbeit an Projektanträgen für die Erweiterung und Fortführung des Zentrums.

Das sind Sie:

Sie besitzen einen Master- oder gleichwertigen, berufsqualifizierenden Abschluss in den Geschichtswissenschaften oder einem angrenzenden Fach. Neben guten Deutsch- und Englischkenntnissen verfügen Sie möglichst auch über Kenntnisse der ukrainischen Sprache. Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Projektkoordination, Drittmittelverwaltung oder der Öffentlichkeitsarbeit.

Das ist unser Angebot:

  • Mitarbeit in einer deutsch-ukrainischen Forschungsgruppe, die zu zentralen Fragen der europäischen Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts arbeitet
  • Eine vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen akademischen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Arbeitsplatz im Zentrum Münchens.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf) richten Sie bitte bis zum 30.06.2024 per E-Mail (in einem PDF) an anja.patragst@lmu.de.
Für Rückfragen können Sie sich gern per E-Mail an Prof. Dr. Martin Schulze Wessel wenden: martin.schulzewessel@lmu.de.

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal