Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Universitätsverwaltung - Referat VIII.3 Forschungsförderung
Vergütung TV-L E13
Umfang Vollzeit (100%)
Besetzungsdatum Zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet)
Bewerbungsfrist 02.06.2024

Das sind wir:

Das Dezernat VIII – Strategie, Forschung, Wissenschaftlicher Nachwuchs der Zentralen Universitätsverwaltung begleitet die Strategieentwicklung innerhalb der Universität und berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU zu den Themenfeldern Forschungs- und Nachwuchsförderung sowie Forschungstransfer.

Das Team Internationale Förderprogramme innerhalb des Referats Forschungsförderung bietet promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Karrierestufen ein individuelles Informations- und Beratungsangebot zu den Programmen internationaler Fördermittelgeber (mit Schwerpunkt EU-Förderung) und unterstützt bei der Antragstellung – vom Einzelprojekt bis zum Verbundvorhaben.

Wir suchen Sie:

Referent im Team Internationale Förderprogramme (m/w/d)

am Standort München

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sie informieren und beraten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu internationalen Förderprogrammen, mit einem Schwerpunkt im Bereich der EU Forschungsförderung (Horizon Europe).
  • Sie beraten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim Abgleich der Forschungsidee mit den vorgegebenen Förderzielen und zu formalen Aspekten der Antragstellung inklusive Budgetprüfung.
  • Sie beraten zu den Anforderungen bei der Behandlung von Querschnittsthemen wie Open Science und Diversity sowie zu ethischen Aspekten im Rahmen von Forschungsprojekten.
  • Sie beobachten kontinuierlich die Veränderungen in der EU-Förderlandschaft und entwickeln das Service- und Beratungsangebot bedarfsgerecht weiter. Hierbei nutzen Sie auch die Potentiale, die sich durch den Einsatz von KI für das Forschungsmanagement bieten.
  • Sie konzipieren zielgruppenspezifische Informations- und Trainingsveranstaltungen und führen diese eigenverantwortlich durch.
  • Sie pflegen ein Netzwerk aus Expertinnen und Experten der EU-Forschungsförderung und vernetzen sich mit internen Servicebereichen (z.B. Drittmittelverwaltung, Transfer).
  • Sie monitoren die Beteiligung der LMU an internationalen und EU-Förderprogrammen, analysieren Statistiken und Daten und bereiten diese kontextspezifisch auf.

Das sind Sie:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in den Natur- oder Lebenswissenschaften.
  • Sie haben gute Kenntnisse der europäischen bzw. internationalen Forschungsförderlandschaft.
  • Sie bringen Erfahrung im Wissenschaftsmanagement mit.
  • Sie verfügen über Kompetenzen im Umgang mit Datenbanken, der Auswertung von Daten und haben idealerweise bereits Erfahrung mit der Anwendung von generativer KI.
  • Sie haben Freude an strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten und bringen eine gute Organisationskompetenz sowie eine hohe Serviceorientierung mit.
  • Sie gehen engagiert, ergebnisorientiert und mit Eigeninitiative vor, sind teamorientiert und organisationsstark.
  • Kommunikation ist Ihre Stärke - im mündlichen und schriftlichen Umgang sowie auf allen Hierarchieebenen, auch in englischer Sprache.
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen Office- und Internetprogrammen ist für Sie selbstverständlich.

Das ist unser Angebot:

Freuen Sie sich auf verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben an der größten deutschen Universität. Sie arbeiten mitten in München, direkt am Englischen Garten. Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot wartet auf Sie. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig: Sie haben bei uns die Möglichkeit zu Teilzeit, mobilem Arbeiten sowie flexible Arbeitszeiten. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der formalen Voraussetzung wird die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 erfolgen.

 Die LMU hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und engagiert sich für die Diversität ihrer Beschäftigten. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bitte reichen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 02.06.2024 über unser Bewerbungsportal: https://www.efv.verwaltung.uni-muenchen.de/dez_viii_bewerbungsmanagement3 ein.

Für Rückfragen stehen Ihnen Dr. Melanie Meermann-Zimmermann (Tel. +49 89 2180 72272) und Dr. Lisanne Sauerwald unter Tel. +49 89 2180 72285 zur Verfügung.

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal