Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Kulturwissenschaften - Institut für Ethnologie
Vergütung TV-L E13
Umfang Teilzeit (65%)
Besetzungsdatum 01.10.2024; verhandelbar (befristet auf drei Jahre)
Bewerbungsfrist 15.06.2024

Das sind wir:

Wir freuen uns über Bewerbungen im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Reinhart Koselleck-Projekts mit dem Titel:

Planetares Heilen als transformativer Prozess. Ein dekolonialer Ansatz zum Umgang mit den Herausforderungen des Klimawandels

Dieses von Professorin Eveline Dürr geleitete, teamorientierte Projekt greift gegenwärtige Forschungen zu Mensch- Umweltbeziehungen in Zeiten des Klimawandels auf. Statt sich jedoch auf Resilienz und Anpassung von besonders betroffenen Gruppen zu fokussieren, schlägt dieses Projekt einen alternativen Ansatz des „planetaren Heilens“ vor. Es rückt indigene Praktiken des Heilens in den Mittelpunkt, die verschiedene Ebenen miteinander verbinden und sowohl individuelle wie kollektive und umweltbezogenen Dimensionen adressieren. Basierend auf Fallstudien aus den Amerikas (mit einer Präferenz auf Lateinamerika) verfolgt das Projekt drei Ziele: 1) Theoretisierung und Systematisierung des planetaren Heilens im Kontext der (De)kolonisierung; 2) Erforschung des transformativen Potenzials dieser Praktiken zur Neuausrichtung von Mensch-Umweltbeziehungen; 3) die Weiterentwicklung ethnographischer Methoden zur Erfassung der Skalierung des Planetaren.

Wir suchen Sie:

Doktorand (m/w/d)

am Standort München

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Durchführung eines Forschungsprojekts in den Amerikas
  • Vorbereitung und Verfassung von Publikationen
  • Organisation von akademischen sowie nicht-akademischen Veranstaltungen.

Das sind Sie:

  • Kandidaten bzw. Kandidatinnen sollten über einen sehr guten Masterabschluss in Ethnologie oder benachbarten Disziplinen verfügen
  • Feldforschungserfahrung ist von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen und spanischen bzw. portugiesischen Sprache werden vorausgesetzt; gute Kommunikationsfähigkeiten auf Deutsch sind von Vorteil
  • Erfahrung im Bereich der interdisziplinären und kollaborativen Forschung sind wünschenswert.

Das ist unser Angebot:

Die LMU München ist ein Arbeitgeber, der sich für Chancengleichheit einsetzt und Exzellenz durch Vielfalt fördert. Daher ermutigen wir ausdrücklich Frauen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbung bis zum 15.06.2024 an planetary.healing@ethnologie.lmu.de

Als ein PDF:

  1. Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben)
  2. Skizze eines Projektvorschlags, ein bis zwei Seiten
  3. Lebenslauf
  4. Publikationsliste und Lehrverzeichnis
  5. Abschlussurkunden
  6. Namen und Kontaktinformationen von zwei Referenzpersonen

(B) Als separates PDF:

7. PDF der Masterarbeit

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal