Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Universitätsverwaltung - Stabsstelle Sicherheit, Gesundheit und Nachhaltigkeit
Vergütung TV-L E13
Umfang Vollzeit (100%)
Besetzungsdatum 01.10. oder 01.11.2024 (Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet)
Bewerbungsfrist 30.06.2024

Das sind wir:

Die Stabsstelle Sicherheit, Gesundheit und Nachhaltigkeit (SGN) ist die zentrale Beratungsstelle für Führungskräfte und Beschäftigte der LMU in den Bereichen Abfallmanagement, Arbeitssicherheit, Biologische Sicherheit, Brandschutz, Gefahrgut-Transport, Notfallmanagement, betrieblicher Umweltschutz, Strahlenschutz und Tierschutz.

Wir suchen Sie:

Mitarbeiter für Klimaschutzmanagement am High-Tech Campus Martinsried (m/w/d)

am Standort Martinsried

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung eines Klimaschutzkonzepts: Sie erarbeiten ein maßgeschneidertes Klimaschutzkonzept für den High-Tech Campus Martinsried/Großhadern, indem Sie alle relevanten Akteure der LMU einbinden und koordinieren. Dabei arbeiten Sie eng mit einem weiteren Klimaschutzmanager, der für das Gesamtprojekt verantwortlich ist, zusammen.
  • Datenmanagement und Qualitätssteigerung: Sie sind verantwortlich für die Erhebung und Verbesserung der Qualität von Scope 1-3 Daten, um eine verlässliche Basis für umweltrelevante Entscheidungen zu schaffen.
  • Klimaschutz-Management und -Controlling: Sie erarbeiten einen prozessualen Kreislauf zur kontinuierlichen Reduktion von Treibhausgasen (THG):
    • Bilanzierung: Beitrag zur präzisen THG-Bilanz.
    • Zieldefinition: Festlegung von strategischen und operationalisierbaren Klimazielen.
    • Maßnahmenplanung und -umsetzung: Initiierung und Durchführung von Maßnahmen zur Reduktion der THG-Emissionen, einschließlich der Festlegung von Kennzahlen.
    • Erfolgskontrolle: Kontinuierliche Überwachung und Bewertung der Effekte durchgeführter Maßnahmen.
    • Anpassung: Anpassung der Strategien und Maßnahmen auf Basis von Feedback und neuen Erkenntnissen.
    • Zielerreichung: Messung und Analyse der Fortschritte bezüglich der festgelegten Klimaziele.
  • Umsetzung betrieblicher Klimaschutzmaßnahmen: Sie koordinieren und führen ausgewählte Projekte zur Treibhausgasbilanzierung und andere Klimaschutzinitiativen durch.
  • Beratung und Unterstützung: Sie unterstützen Einrichtungen der LMU in allen Fragen der Nachhaltigkeit und fördern ein bewusstes, umweltfreundliches Handeln innerhalb der Organisation.

Diese Position bietet Ihnen die Gelegenheit, aktiv am Klimaschutz und an der Nachhaltigkeitsstrategie der LMU München mitzuwirken und durch Ihr Engagement direkte positive Veränderungen zu bewirken.

Das sind Sie:

  • Akademische Qualifikation: Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkten in Nachhaltigkeitsmanagement, Umweltschutz oder einem vergleichbaren Bereich.
  • Berufserfahrung: Idealerweise bringen Sie mehrjährige einschlägige Berufserfahrung mit, vorzugsweise im Bereich der nachhaltigen Laborpraktiken. Zudem besitzen Sie ein fundiertes Grundverständnis für Laborarbeit und Labortechnik.
  • Technische Fähigkeiten: Sie haben ausgeprägte Kenntnisse in MS Office, die es Ihnen ermöglichen, effektiv zu analysieren, zu planen und zu präsentieren.
  • Kommunikationsstärke und Verantwortungsbewusstsein: Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein aus und sind geschickt in der Kommunikation mit verschiedenen Beschäftigten- und Zielgruppen innerhalb und außerhalb der LMU.
  • Arbeitsweise: Sie schätzen die Arbeit im Team ebenso wie eigenverantwortliches Handeln und können sich flexibel auf wechselnde Anforderungen einstellen.

Diese Position ist ideal für engagierte Persönlichkeiten, die ihre fachlichen Kompetenzen und persönlichen Stärken einsetzen möchten, um aktiv zur Förderung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz beizutragen.

Das ist unser Angebot:

Freuen Sie sich auf eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer der größten deutschen Universitäten. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich am Campus Martinsried/Großhadern, einem der größten Zentren Europas, an dem wissenschaftliche Grundlagenforschung, Lehre, klinische Forschung und Technologieinnovation zusammenfließen. Dieser Standort zeichnet sich durch modernste Laborgebäude mit vielfältiger technischer Ausstattung aus und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Aufgrund des spezifischen Energiebedarfs der Laborgebäude sind signifikante Potenziale zur Reduktion von Treibhausgasemissionen vorhanden, die über die Möglichkeiten eines herkömmlichen Bürogebäudes hinausgehen.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Programm zur beruflichen Fort- und Weiterbildung und unterstützen Ihre Gesundheit durch spezielle Angebote zur Gesundheitsförderung. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, an fachspezifischen Veranstaltungen teilzunehmen, die sowohl Ihre professionelle Entwicklung fördern als auch Ihr Netzwerk innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft erweitern.

Diese Position bietet eine einzigartige Gelegenheit, in einem dynamischen und hochinnovativen Umfeld zu arbeiten, in dem Sie aktiv dazu beitragen können, die Zukunft der Wissenschaft und Technologie mitzugestalten.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig: Sie haben bei uns die Möglichkeit zu Teilzeit in verschiedenen Modellen und mobilem Arbeiten (bis 50% Home Office) sowie flexible Arbeitszeiten. Auch bei der Kinderbetreuung unterstützen wir Sie. Auf unseren Arbeitgeberseiten finden Sie weitere Informationen zu unseren Benefits. Die LMU hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und engagiert sich für die Diversität ihrer Beschäftigten. Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die Eingruppierung erfolgt bis zu TV-L E13, je nach Qualifikation. Zudem profitieren Sie von unserer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamen Leistungen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet; eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Einstellung erfolgt nach Zustimmung des Projektträgers (geförderte Stelle gemäß Kommunalrichtlinie).

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 per E-Mail an Herrn Jens Albert unter sgn-bewerbung@verwaltung.uni-muenchen.de (ein PDF, max. 5 MB). Für Rückfragen steht Ihnen Herr Albert unter Telefon +49 89 2180 2150 gerne zur Verfügung.

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal