Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften - Lehrstuhl für Griechische Philologie mit literaturwissenschaftlichen Schwerpunkt (Prof. Dr. Regina Höschele)
Vergütung TV-L E13
Umfang Vollzeit oder Teilzeit
Besetzungsdatum 01.10.2024 (Die Stelle ist auf drei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung um weitere drei Jahre)
Bewerbungsfrist 30.04.2024

Wir suchen Sie:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Griechische Philologie [Postdoc: 100% bzw. Predoc: 2 x 50%] (m/w/d)

am Standort München

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Selbständige Forschungs- und Publikationstätigkeit mit dem Ziel der wissenschaftlichen Qualifizierung, im Falle der Predoc-Stelle (50%) in Form einer Promotion, im Falle der Postdoc-Stelle (100%) in Form einer Habilitation oder habilitationsäquivalenter Leistungen
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich der Griechischen Philologie im Umfang von 2,5 (Predoc) bzw. 5 SWS (Postdoc)
  • Mitwirkung an den Forschungstätigkeiten des Lehrstuhls (z.B. Tagungen, Publikationsprojekte)
  • Prüfungs- und Studienberatungs- sowie allgemeine Koordinationstätigkeiten am Lehrstuhl (inkl. Unterstützung bei Exkursionen).

Das sind Sie:

Sie verfügen über

  • einen überdurchschnittlichen Universitätsabschluss in der Klassischen Philologie/Gräzistik (Staatsexamen, Master oder international vergleichbarer Abschluss)
  • im Falle der Bewerbung auf die Postdoc-Stelle: eine exzellente Promotion in Klassischer Philologie, vorzugsweise in der Gräzistik
  • Forschungsinteressen im Bereich der vom Lehrstuhl vertretenen Schwerpunkte (Hellenistische Dichtung, kaiserzeitliche Literatur, spätantike Poesie, Intertextualität, Text-Bild-Relationen, antike Sexualität/erotische Literatur)
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Das ist unser Angebot:

  • Die Stelle (Vergütung nach TV-L, E13) ist ab 01.10.2024 entweder in Vollzeit (Postdoc: 100%; 40,1 Wochenstunden) oder in Teilzeit (Predoc: 50%; 20,05 Wochenstunden) zu besetzen; der Vertrag ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Option einer Verlängerung um weitere drei Jahre.
  • Die Universitätsbibliothek und Fachbibliotheken der LMU sowie die nahegelegene Bayerische Staatsbibliothek bieten exzellente Ressourcen für Ihre Forschung.
  • Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet qualifizierte Kandidatinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, namentlich

  • Anschreiben (ein bis zwei Seiten)
  • Zeugnisse
  • Lebenslauf und ggf. Schriftenverzeichnis
  • Projektskizze für Promotion bzw. Habilitation (max. drei Seiten)
  • Abschlussarbeit oder äquivalente Schriftprobe (Predoc-Stelle) bzw. Dissertation (Postdoc-Stelle)
  • zwei Empfehlungsschreiben

bis zum 30.04.2024 (ein PDF, ausschließlich per E-Mail) an: sekretariat.hoeschele@klassphil.uni-muenchen.de

Empfehlungsschreiben sollten von den Gutachterinnen und Gutachtern bitte direkt an die oben genannte E-Mmail-Adresse geschickt werden.

Ihre Kontaktperson: Kristina Sieger
Ludwig-Maximilians-Universität München
Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie
Schellingstraße 3
80799 München

Wo Wissenschaft alles ist.

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie, unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik. Werden Sie Teil der LMU München!

Zurück zum LMU-Stellenportal