Image
Die Ludwig-Maximilians-Universität München ist eine der führenden Universitäten in Europa mit einer über 500-jährigen Tradition. Sie steht für anspruchsvolle akademische Ausbildung und herausragende Forschung.
Einrichtung Fakultät für Physik - Lehrstuhl Quantenmetrologie und -sensorik
Vergütung BesGr W3
Besetzungsdatum Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerbungsfrist 15.10.2022

Professur (W3) für Experimentelle Physik – Quantemetrologie und -sensorik (Lehrstuhl)

An der Fakultät für Physik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W3) für Experimentelle Physik – Quantenmetrologie und -sensorik (Lehrstuhl) zu besetzen.

Von der erfolgreichen Kandidatin oder dem erfolgreichen Kandidaten (m/w/d) wird erwartet, dass sie oder er das Gebiet der experimentellen Quantenmetrologie und -sensorik in Forschung und Lehre an der Universität München vertritt. Die Ausschreibung richtet sich an herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (m/w/d), die ein innovatives Forschungsprogramm aufweisen, dessen Ziel es ist, Protokolle, Sensoren und Messverfahren zu entwickeln, die die fundamentale Quantenlimitierung von Messprozessen erreichen können. Idealerweise sollen sich so innovative Anwendungsfelder und/oder fundamentale physikalische Fragestellungen neu erschließen lassen. Grundlegend für die Arbeiten können dabei sowohl Systeme aus der Atom- und Molekülphysik, der Festkörperphysik oder der Photonik sein, als auch hybride Quantensysteme, um quantenmechanische Schnittstellen zwischen verschiedenen Informationsträgern zu realisieren. Von der zukünftigen Inhaberin oder dem zukünftigen Inhaber (m/w/d) des Lehrstuhls wird erwartet, dass sie oder er den Forschungsbereich der Quantenwissenschaften im Münchner Umfeld international maßgeblich mitgestaltet und die Experimentelle Physik in ihrer ganzen Breite in der Lehre vertritt. Es wird weiterhin erwartet, dass die erfolgreiche Kandidatin oder der erfolgreiche Kandidat (m/w/d) eine führende Rolle im Exzellenzcluster Munich Center for Quantum Science and Technology (MCQST) und der Munich Quantum Valley Initiative des Freistaat Bayerns spielt und sich in diese Initiativen aktiv einbringt.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) möchte eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gewinnen, die ihre wissenschaftliche Qualifikation im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch international sichtbare, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen hat.

Bei einer Einstellung im Beamtenverhältnis darf das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet sein. In dringenden Fällen können hiervon Ausnahmen zugelassen werden.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.


Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt:

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 15.10.2022 beim Dekan der Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München, dekanat17@lmu.de, einzureichen.

Zurück zum LMU-Stellenportal